Fünf am Tag - eine bunte Mischung

Aktualisiert: Apr 14



Sich vielseitig und ausgewogen zu ernähren stärkt das Wohlbefinden und die Vitalität. Je frischer und hochwertiger die Zutaten, desto besser schmeckt das Essen. Gemüse und Obst sollten bei keiner Mahlzeit fehlen. Wer davon täglich fünf Portionen isst - drei Mal Gemüse, zwei Mal Obst-, hat seinen Körper schon mit den wichtigsten Nährstoffen versorgt. Vitaminpillen können daher getrost im Supermarktregal verharren.


Mein Tipp an dich:

Iss zu jeder Mahlzeit eine Portion Gemüse bzw. Obst.

1 Portion entspricht die Größe einer Hand für Großstückiges (z.B. Apfel, Kohlrabi) bzw. zwei Hände für Kleinstückiges (z.B. Himbeeren).

Du kannst zum Beispiel dein Brot mit Gurken- oder Tomatenscheiben belegen oder deine Bolognese mit Paprikastücke bereichern. Statt Spaghetti aus Getreide kannst du auch mal Zucchini-Spaghetti zaubern. Zucchinispaghetti sind reich an Nährstoffen und sehr kalorienarm. Verwende Tiefkühlgemüse und -obst an Tagen, an denen es schnell gehen muss. Tiefkühlkost ist eine gute Alternative zu frischem. Als Snack für Zwischendurch eignen sich z.B. Gemüsesticks aus Möhren, Gurken, Sellerie etc.

Werde kreativ und werte dein Essen mit Obst und Gemüse auf.

Hier gehts zum Rezept für Zucchinispaghetti


Wissenwertes auf einem Blick


Gemüse und Obst liefern Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe. Sie bringen Farbe auf den Teller.


1 Handvoll entspicht eine Portion für Großstückiges.


2 Hände voll entspicht eine Portion für Kleinstückiges.

Zu jeder Mahlzeit Gemüse und Obst essen, z.B. Brot mit Gurken belegen.


Tiefkühlgemüse und -obst sind eine gute Alternative zu frischem.



56 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen